Mein KESB-Fall

Ratsuchende Personen erhalten Orientierungshilfen zu KESB-Fragen und Problemfällen. Sie müssen das von KESB-Beratung vorgegebene Formular Mein KESB-Fall ausfüllen. Das Formular kann wie folgt an KESB-Beratung eingereicht werden:

  • Via Homepage direkt an KESB-Beratung weiterleiten
  • Via Mail an fallbegleitung@kesb-beratung.ch
  • Das von Hand ausgefüllte Formular «Mein KESB-Fall» kann per Post an KESB-Beratung, Postfach, 8031 Zürich zugestellt werden. (Das Formular kann von kesb-beratung.ch heruntergeladen oder schriftlich / telefonisch bei KESB-Beratung bestellt werden.)
  • Die Fälle werden nach Eingang und den vorhandenen Kapazitäten behandelt.
  • Nach Sichtung des Falles werden die Fallberater mit der betroffenen Person Kontakt aufnehmen, allfällig nötige Gespräche führen, eine Analyse abgeben und mögliche Lösungswege aufzeigen.

 

 

Gegenseitige Vereinbarung zur Fallbegleitung

Die Beratung von KESB-Beratung erfolgt unabhängig, neutral und in gegenseitiger Wertschätzung.

Die Beratungszeit ist beschränkt und wird durch die Beraterin/den Berater vorgegeben. Die KESB-betroffene Person informiert die Fallberater von KESB-Beratung ehrlich und umfassend.

Die Beraterinnen und Berater von KESB-Beratung können eine Beratung jederzeit beenden.

 

 

 

Copyright © 2021 | KESB-Beratung.ch. Alle Rechte vorbehalten.